Donnerstag, 24. November 2016

Hängeutensilo - Part I - Gastautorenbeitrag

Hallo ihr Lieben,


... weiter geht meine Gastautorenwoche bei der Aktion "1000 Teile rausAktion, mit dem Part I der Anleitungen: 

Heute zeige ich euch, wie ihr die SnapPap-Tasche, sowie die Scherenaufbewahrung näht.


SnapPap-Tasche


Für die SnapPap-Tasche benötigt ihr:

  • 20 x 37 cm SnaPap oder alternativ (Kunst-)Leder
  • Schnittmuster
  • Schere 
  • farblich passendes Garn

Schritt 1:
                                                                Druckt euch das Schnittmuster aus und schneidet es entlang der äußeren Kanten aus.
                

Schritt 2:

Legt das Schnittmuster auf euer SnapPap und zeichnet es darauf ab. 

An dem oberen Ende nicht vergessen, die 8 Zentimeter hinzuzufügen.

Schritt 3:

Knickt nun euer SnapPap an den inneren Linien um. 

Tipp:

Bemalt oder bestickt euer SnapPap bevor ihr die Tasche näht!
Schritt 4:

Knickt die 8-Zentimeter-Verlängerung nach oben um, sodass ein Stück von ihr die gerade Kante überlappt. Näht dann einmal mit Geradstich darüber und verriegelt Anfang und Ende der Naht.
 Schritt 5:

Knickt die untere Hälfte der Tasche nach oben und näht die Seiten mit Geradstich zusammen. Verriegelt wieder Anfang und Ende.
Schritt 6:

Knickt eure Ecken zusammen, sodass die vorher gemachte Naht nach oben zeigt. Näht ein paar Mal über die Spitze .









Schritt 7:

Jetzt wendet ihr eure Tasche nur noch. 

...und fertig!











Scherenaufbewahrung

Für die Scherenaufbewahrung benötigt ihr:
  • einen Bogen Filz, A5
  • Schere 
  • Farblich passendes Garn


 Schritt 1:

Legt eure Schere mit einem Zentimeter Abstand auf das Filz und markiert euch, wo ihr den Filz knicken müsst (weiße Markierung).
Schritt 2:

Faltet euren Filz an der Stelle....
 ... und schneidet entlang der Kante.
 Schritt 3:

Zeichnet über eurem Schnitt ein, wie groß eure Aufbewahrung sein soll. Dafür legt ihr nochmals eure Schere auf.

Damit ihr eure Aufbewahrung später an einen Haken hängen könnt, zeichnet auch noch so einen viertelsten Kreis an die Seite.
 Schritt 4:

Schneidet Alles aus.

Dann sollte es so aussehen.
Schritt 5:

Knickt den Filz wieder in der Mitte und schneidet aus der Aufhängung einen Halbkreis.
 Schritt 6:

Näht nun die Seite zusammen.
 Schritt 7:

Knickt das Genähte in die andere Richtung.
 Schritt 8:

Näht zwei Zentimeter von der Spitze entfernt einmal über den Stoff und schneidet den Zipfel ab.
 Schritt 9:

Jetzt stülpt ihr die Aufbewahrung um und schneidet Unregelmäßigkeiten ab.
Fertig ist eure Aufbewahrung. 

Steckt eure Schere hinein und hängt die Aufbewahrung mithilfe eines Hakens an euren Stab.











Ich hoffe, euch haben die beiden Anleitungen gefallen. Weiter gehts am Freitag mit den Anleitungen zum Stofftäschchen und dem Stiftehalter.

Bis Freitag, eure 




Kommentare:

  1. Liebe Annette und Susi.
    Annette, da hst du ja eine sehr Creative Gastautorin. Susi vielen Dank für die tolle Anleitung.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,
      Danke dir - das liebe Kompliment kann ich nur weitergehen!!!
      Viel Spaß und herzliche Grüße an dich!
      Liebe Grüße,
      Annette

      Löschen
  2. Liebe Susi,
    Danke für die schnelle Anleitung, dass sieht super aus!
    Herzliche Grüße und weiterhin viel Freude an der Aktion,
    Annette

    AntwortenLöschen

Das Leben ist schön! Genieße es und freue dich über jeden Tag!!! ;-)

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über deine lieben Worte. :-D

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

P.S. Bitte nicht wundern, reine Werbekommentare oder anonyme Spamnachrichten werden wortlos gelöscht! Da gerade in letzter Zeit sehr viele Spam Kommentare gesendet wurden, habe ich die Funkion geändert. Falls du Fragen dazu hast, sende mir doch bitte einfach eine Email. Dankeschön :-)

"Kommentare von registrierten Nutzern sehr willkommen!" ;-)