Printfriendly

Mittwoch, 3. Mai 2017

✿ Blogsommer - Meine erste Detox Woche & Giveaway


Heute beginne ich meinen ersten Blogsommerpost mit den Erfahrungen meiner Detox Woche. Zudem gibt es hier auch noch etwas zu gewinnen. Wenn du mitmachen möchtest, lies bitte weiter ....




Vielleicht hast du bei mir schon häufiger gelesen und weißt, dass ich seit geraumer Zeit versuche meinen Winterspeck loszuwerden. Genau genommen seit Oktober letzten Jahres! Seitdem bin ich in der WhatsApp Gruppe: „Bärbel nimmt ab“. Hach, aber das Abnehmen ist einfacher gesagt als getan, sage ich Dir!

Als dort eine lieben Bärbel in der Entgiftungswoche sagenhafte 3 kg abgenommen hatte, schwappte das Glücksgefühl auch auf die anderen Mädels über. So starteten Einige letzte Woche am Montag mit dem 7 - Tage-Entgiftungsplan, aus dem SOS - schlank ohne Sport Buch! Das hört sich gut an, nicht wahr! 😍


Leider bin ich diesbezüglich nicht so konsequent, wie viele andere in der Gruppe. Unsere "Gruppen-Mutti" hat ja auch schon vorher super abgenommen, Respekt! Mein Ziel ist, das Gewicht vor den Schwangerschaften zurückzuerlangen. Das waren ca. 58 kg Körpergewicht! Beim Startgewicht in der "Bärbel nimmt ab" Gruppe hatte ich: 64,7 kg auf der Waage. Also definitiv nicht zufriedenstellend, für mich.

Natürlich ist eine Detox-Woche nicht zum Abspecken gedacht. 


Sie ist gut zum Überdenken der eigenen Essgewohnheiten, ob wirklich eine Entgiftung oder Entschlackung im Körper stattfindet, ist nicht ausreichend wissenschaftlich bestätigt! Aber ich fand es einfach nett, zusammen mit den Bärbels eine Woche geplant zu Detoxen. Man unterstützt sich gegenseitig, macht sich Mut und zeigt mit einem schönen Foto, was täglich auf dem Teller liegt. Das macht Spaß, bringt Freude und hilft beim Weitermachen. Bärbel Power, eben!!  😍

Wochenplan für die Detox Woche


                                       Montag: Obsttag (keine Bananen) 
                                       Dienstag: 1x gek. Kartoffel & Gemüse 
                                       Mittwoch: Obst & Gemüse 
                                       Donnerstag: Mandelmich (o.Ä.) & Bananen + Gemüsesuppe 
                                       Freitag: Fleisch, Fisch oder Geflügel & Tomaten 
                                       Samstag: Fleisch, Fisch oder Geflügel & Gemüse 
                                       Sonntag: Brauner Reis, Gemüse und Fruchtsäfte



Wichtig ist bei allen Tagen viel (mind. 2 Liter) zu trinken!

So startet jeder Tag erst einmal mit einem Glas raumtemperiertes, stilles Wasser,

direkt nach dem Aufstehen!



Allein schon die Vorbereitung, die Aufstellung der Mahlzeit, sprich: „Was esse ich an den einzelnen Tagen“, war höchst interessant! Denn die Vielfalt an Grünzeug ist gerade besonders hoch, das freute mein Bauerntochterherz. :-)



So löste schon das Einkaufen der gesunden Bio-Nahrungsmittel positive Gedanken und Glücksgefühle in mir aus. Viele, gesunde Nahrungsmittel wie Melonen, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, frische Kräuter, Brokkoli, Radieschen, Blumenkohl, grünen und weißen Spargel ... standen auf meinem Essensplan. Ja, es ist bald Sommer und die graue Zeit hat ein Ende! Yeah!!! 


Das Beste war aber, ICH durfte mich allein bekochen und selbst verwöhnen! Da standen nicht, wie sonst immer die Kinder an erster Stelle, nein ich war die Hauptperson! Das hat mir persönlich sehr viel Freude gemacht. Endlich gesundes Essen zubereiten wie ICH es mag, nicht nur Pizza, Pasta und Burger für die Kids. Mit Kindern bleibt wohl oft eine gute Ernährung auf der Strecke. Denn wer macht sich schon wirklich die Mühe, sein Essen immer selbst zu kochen?


Bei dem Überangebot an Fertigprodukten in den prall gefüllten Supermärkten, fällt es fast schwer, sich noch gesund zu ernähren. Selbstverständlich habe ich meine Familie weiterhin bekocht. Aber in dieser Woche war ICH der Star. Für mich gab es die sogenannte „Extrawurst“! 😍 Das war toll! 


Fernerhin war ich sehr überrascht, wie gut z.B. Mandelmilch mit Bananen schmeckt. Gemixt wird daraus, ein köstliches Getränk - ein Milchshake, super gesund!


Wirklich überzeugt hat mich das Kokosöl. Ihr glaubt ja gar nicht wie lecker man damit Gemüse anbraten kann. So fällt es leichter auf konventionelle Gewürze zu verzichten und stattdessen mit frischen Kräutern die Gerichte zu verfeinern. 


Wie fühlte ich mich in dieser Detox Woche:


Am ersten Tag hatte ich leichte Kopfschmerzen, die sich in den Abend hineinzogen. Am nächsten Tag waren sie weg. Allgemein fühlte ich mich matt und schlaff, fast kraftlos und mit leichtem Hungergefühl an den ersten drei Tagen. Danach wurde es besser.

Brot, Eier, Kuhmilch, Bohnen, Kartoffeln (bis auf die eine Kartoffel am Tag 2), 
Pilze waren komplett tabu!



Rinderfilet in Kokosöl anzubraten hat mir auch sehr gut gefallen und mit dem Ergebnis, ein zart rosafarbenes Steak auf dem Teller zu haben, war ich auch mehr als gut zufrieden. :-)




Der letzte Tag sieht etwas farblos aus, der braue Reis hat dann doch beim Kochen an Farbe verloren, gut so, dann essen ihn auch die Kinder! ;-)


Resümee:  😍 😍 😍

Startgewicht am 21. April 2017: 62,6 kg
Endgewicht  am 01. Mai   2017: 59,8 kg

Gewichtsverlust: 2,8 kg! 

Meine Botschaft an Dich ist:


  • Das Auge isst mit, deshalb mach dir den Teller schön! :-)
  • Nimm dir Zeit für die Nahrungszubereitung - es lohnt sich!
  • Hände weg, von Süßigkeiten!
  • Lebe bewusst!
  • Es muss nicht immer Pfeffer und Salz sein!
  • Und, erinnere dich daran was dir als Kind gut geschmeckt hat.
Dann kommt die Sommerfigur von ganz alleine!  😍


Aus einer spontanen Laune heraus, schrieb ich die Autorin Katharina Bachman an, um für eine Verlosung ein kostenloses Exemplar zu erhalten. Zu meiner Freude schrieb sie mir aus Kuala Lumpur (Malaysia), wie sehr sie sich über meine Idee gefreut hatte und leitete meine Anfrage an die Pressestelle des Verlags weiter. Gestern erhielt ich die Zusage! Yeah - Tschakka, deshalb kann ich ein SOS-Buch an Euch verlosen! Juhuuu!!!!! 😍

Mach mit, bei dem Gewinnspiel!

Die Verlosung startet jetzt am 03. Mai 2017 bis zum 14. Mai 2017 um 00:00 Uhr!Bitte schreibe mir einen lieben Kommentar und ob Du mit in den Lostopf hüpfen möchtest!

Das Kleingedruckte:
Mitmachen können alle eingetragenen Leser ab 18 Jahre aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Das Buch findest Du auch auf Katharinas Blog: Schlank ohne Sport oder auch im Buchladen!

Und, hier noch ein Bildchen zum Mitnehmen, Teilen erlaubt! :-)



✰✰✰✰

Einen Nachtrag:

Die Gewinnerin ist .... **KLICK*


Herzlichen Glückwunsch!!!!!


Mach es Dir   B U N T  und genieße das schöne Leben!



Und, nun geht es hier weiter mit dem Blogsommer, ...
Der Blogsommer ist eine gemeinsame Aktion mit folgenden Bloggerinnen:
Sonja von "the crafting cafe", Ingrid von "Nähkäschtle", Susen von "made by Frau S.", Ulrike von "ULRIKES SMÅTING", Marita von "maritabw macht's möglich", Silke von "Muckibär&Schneckenkind", Ellen von "Ellen's Schneiderstube", Vivien von "KreaVivität" , Eva von "KaRToFFeLTiGeR" und von mir "augenstern-HD & ZAUBERKRONE"! ;)



Wenn du noch mehr zum Blogsommer wissen möchtest, dann schau mal HIER! Es ist der Infopost von gestern. :-) Da steht alles Wichtige für dich drin! ;-)

Viel Spaß beim Verlinken, Anschauen und Blogsommer Genießen! 😍




Kommentare:

  1. Liebe Annette,

    oh, ich hab mich ja schon auf den Bericht gefreut und was soll ich sagen ... die vielen leckeren Gerichte haben mir jetzt Hunger gemacht. Ich glaube, der Schnullertiger und ich gehen gleich in die Küche zum Kochen ... ist ja aber auch schon fast Mittag, also wird es eh Zeit, oder?!

    Ein schöner Bericht und so in einer Gruppe stelle ich mir das Abnehmen viel einfacher vor. Momentan soll ich ja zunehmen ... aber irgendwie bin ich in Woche 23 gerade mal so irgendwie auf Vor-Schwangerschaftsgewicht gekommen ... aber ich bin sicher, die nächsten 17 Wochen bringen noch gut was dazu ... und hauptsache Baby und Bauch wachsen ... oder?! Am Essen kann es aber nicht liegen, denn ich esse alles (was man so essen darf) und gesund ist ... in wirklich ausreichender Menge! :)

    Das SOS würde ich dann nach der Schwangerschaft gerne mal ausprobieren, denn ich hatte ja schon davor ein paar Kilos zu viel drauf für mein Körpergröße. Nicht das es gestört hätte oder übermäßig auffiel, aber es müssten halt doch ein paar weniger sein ... und wenn die Zeit nach der Schwangerschaft gekommen ist, wäre das doch genau richtig um gesund ein paar Kilos loszuwerden, oder?!

    Also versuche ich mal mein Glück und wenn ich gewinnen sollte, blättere ich schon mal alles durch. Das ein oder andere leckere Gericht kann man ja auch schon davor kochen bestimmt.

    Und Mandelmilch ist wohl das leckerste überhaupt, finde ich! Viel besser als die Kuhmilch, finde ich! ;)

    Alles Liebe und <3-lichst Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Augensternchen,
    was für schöne Augenfreuden zeigst Du uns auf den Tellern. So fein hergerichtet und ich könnte von jedem Gericht naschen *lach*.
    Manchmal genügt es, ein wenig seine Nahrung auf gesund umzustellen und man fühlt sich gleich wohler.
    Danke für Deinen Besuch und lieben Worte im Drosselgarten, fürs *Einloggen* in meine Followerliste, ich freue mich sehr darüber.
    Gerne *logge* ich mich bei Dir ein und verlinke Dich in meiner Sidebar.
    Der Blog Sommer wird toll werden...eine wunderbare Idee...
    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annette,
    oh das wollt ich auch schon lange mal machen! Momentan mache ich bischen Sport und ernähre mich gesünder.Aber so eine Entgiftung mit den tollen Buch wäre schon was !
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Mein liebes Sternchen,
    du hast es durchgezogen und Spass dabei gehabt. So soll das sein.
    Deine Mahlzeiten sehen wirklich alle lecker aus! In den Lostopf hopse ich nicht. Ein Tag ohne Brot? Das ginge gar nicht!

    Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hoi Annette,
    es hört sich so toll an , deine Post animiert einem, nun wirklich mal was gegen die überflüssigen Pfunde zu machen.
    Die Mahlzeiten sehen so appetilich aus, liegt sicher auch an deinen schönen Fotos und vor allem es geht wie man bei dir sieht. Also ich versuche meinGlück und hüpfe gerne in denen Lostopf.
    Lieber Gruss und weiterhin gutes abnehmen.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein interessanter Post :-) Ich habe vor zwei Jahren mit einem Sportprogramm angefangen und habe einige Kilos verloren. Seitdem ernähre ich mich low carb, aber Detox würde mich auch noch mal interessieren.
    Alles Gute weiterhin.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Annette, das hört sich echt gut an mit dem Detoxen. Ob ich das so durchhalten würde, eine ganze Wochen lang, weiß ich nicht. Einen Versuch wäre es wert und deshalb hüpf ich gerne in den Lostopf. Ich bin auf weitere Posts in eurem Blogsommer gespannt. So unterschiedliche Themen, ich finds super!!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Annette,
    oh da versuche cih doch gerne mein Glück....
    Ich habe vor Wochen auch einmal probiert zu Detoxen, ist aber schon nach einem Tag gescheitert...
    Da bin ich leider fast zusammen gebrochen....
    Aber ich würde es gerne wieder versuchen...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir wäre es leider nicht mit ein paar Kilo getan ... ich koche anders rum für das Kind und mich viel Gemüse, er ist da nahezu alles, zum Glück, aber der Mann ... das gemein ist, dass er eher schlank ist. Das Buch würde mich interessieren, vielleicht brauch ich grad einen Schubs und ansonsten machen mir solche Teller viel Hunger ... bin dann mal eine Melone Schlachten. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Annette,
    also "Detoxen" kannte ich bisher auch noch nicht.
    Entschlacken kann für den Körper ja nie der falsche Weg sein. Gifte auszuschwemmen kann einem ja nur gut tun.
    Das würde ich auch gerne einmal versuchen.
    Ich hüpfe mal in deinen Lostopf (wenn es jetzt eng werden sollte, müssen wir einfach alle eine Runde "Detoxen" dann paßt's wieder ;))

    Ich bin auf alle Fälle gespannt über weitere Berichte von dir bezüglich dieser Entschlackungsmethode!

    ♥liche Grüße aus dem schönen Frankenland
    Ellen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Annette,
    tolle Gerichte hast du gezaubert und deine Fotos sind wirklich klasse. Sich selbst Gutes tun ist wichtig, leider vergisst man das als Mutter oft. Mein Kind isst mittlerweile leider auch nicht mehr alles, was bis vor 2 Jahren noch anders war, so dass ich mich auch nicht immer so gesund ernähre wie es mir gut tun würde.
    Ich detoxe demnächst auch wieder, dann klappt's danach auch wieder eine Weile mit dem bewussteren Essen. Allerdings detoxe ich mit Basenfasten und verzichte dann komplett auf tierische und säurebildende Lebensmittel une ernähre mich rein basisch, dann ist es noch effektiver. Darum springe ich jetzt auch nicht in den Lostopf, sondern lasse anderen der Vortritt.
    Eure Sommerlinkparty ist toll, da fällt mir bestimmt auch noch was dazu ein! :-)
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Annette,

    da freue ich mich, das die Woche bei dir besser angeschlagen hat als bei mir.
    Bei mir hat die ganze Familie mitgegessen, weil es sich ja nicht von dem
    unterschieden hat, was ich sonst so koche. Mein Mann und die Kinder haben
    dann eben noch ein paar Kartoffeln zum Gemüse bekommen. Pizza und Burger
    gibt es bei uns vielleicht drei mal im Jahr oder so, zum Glück sind meine
    kleinen Kinder überhaupt nicht mäkelig. Das war bei den großen ganz anders.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, für mich natürlich kein Buch. Hätte bei Interesse noch eins abzugeben ;-)

      Löschen
  13. Liebe Annette,
    was für ein toller Beitrag! Detox! davon hab ich ja schon so oft gehört und im Prinzip klingt es doch fabelhaft seinen Körper zu entgiften! Ob es funktioniert, keine Ahnung, aber 2,8 Kilos weniger in einer Woche ist echt ein Argument :)
    Deine Rezepte sehen wirklich lecker aus!! Ich habe das gleiche Problem wie du. Seitdem ich Kinder habe, ist mir die Laune auf's Kochen ziemlich vergangen. Die essen ja nix!!! Dabei sind frisch zubereitetes Gemüse und Salate doch so herrlich lecker!! Ich freue mich sehr für dich, dass du diese Woche die Extrawurst bekommen hast! Vielleicht kann's ja sogar so bleiben oder zumindest an einigen Tagen! Es nimmt ja doch viel Zeit in Anspruch und die hat man ja leider nicht immer als Mama.
    Fühl dich ganz fest gedrückt!
    Susanna

    AntwortenLöschen
  14. Das hast du aber schön geschrieben!!!
    So erfrischend, fröhlich und mit tollen Fotos!
    Da möchte ich am liebsten gleich anfangen,
    das auch durchzuziehen.
    Aber vielleicht gewinne ich ja das Buch
    und kann dann loslegen.
    Ich würde dir dann natürlich davon berichten.

    Herzliche Grüße aus meinem Seifengarten,

    Biene

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Annette,
    die Detox-Woche klingt wirklich spannend! In meinem nächsten Urlaub werde ich die auf jeden Fall ausprobieren! Im Moment entgifte ich meinen Körper mit Glutathion. Darüber kannst du dich bei www.vitaminexpress.org/s-acetyl-glutathion sehr gut informieren. Vielleicht wäre das ja auch was für dich - mir hilft es sehr! Bitte schmeiß mich doch auch mit in den Lostopf, ich würde mich über ein Buch sehr freuen! :)

    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Annette,
    so lecker sehen Deine Mahlzeiten aus, ich bekomme direkt Appetit! Du hast einen schönen Erfolg erzielt, meinen Glückwunsch! Frisches Obst und Gemüse ist so etwas Feines, sie werden bei uns im Hause ganz groß geschrieben. Ich koche fast täglich und überwiegend aus frischen Zutaten.
    Für das Buch interessiere ich mich auch und möchte bitte an der Verlosung teilnehmen.
    Herzliche Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  17. Wow, gratuliere zu deinem Durchhaltevermögen! Tönt spannend. Das würde ich gerne auch mal ausprobieren, darum hüpfe ich gerne auch in den Lostopf.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      du hast das Buch gewonnen!
      Bitte melde ich bei mir. :-)

      Liebe Grüße,
      Frau Augensternchen

      Löschen
  18. Liebe Annete,
    zugegeben war ich erst sehr misstrauisch: Detox- Woche??! was ist denn das nun schon wieder? aber das hier leuchtet mir ein und sieht auch noch wirklich sehr lecker aus. das kann ich mir gut vorstelle, das das was bringt :0) toller post! vielen dank....ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  19. Dein Erfolg ist ja wirklich beachtlich . Würde ich das Buch gewinnen , würde ich das glatt mal ausprobieren .
    Ist auch das erste mal das ich von so einem beachtlichen Erfolg innerhalb einer Woche lese . Glückwunsch dazu
    LG und eine schöne Woche für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Annette,
    ein tolles Ergebnis was du mit deiner Detox Kur erreicht hast.
    Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, von daher würde ich mich über das Buch freuen. Deshalb hüpf....bin schon im Lostopf.
    Meine Bekannte hat vor kurzen auch solch eine Stoffwechselkur gemacht, das Ergebnis einfach nur der Hammer.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Das Leben ist schön! Genieße es und freue dich über jeden Tag!!! ;-)

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über deine lieben Worte. :-D

Liebste Grüße,
Dein Augensternchen