Montag, 8. August 2016

✿ Unterwegs mit Kindern | Finger-Food für Kinder mit leckerem Quark Dip

Heute ist der erste Tag - bei der neuen >Blogger-Themen-Woche< "Unterwegs/Urlaub mit Kindern" by The Crafting Café! Wie ihr ja schon wisst, startet heute die erste Blogger-Themen-Woche bei Sonjas Linkparty: "Urlaub mit Kindern - Eine Näh-Blogger-Themenwoche"! Gestern hatte ich ja schon *hier* davon berichtet. 
Es handelt sich um eine Sammlung von Beiträgen zum Thema "Unterwegs/Urlaub mit Kindern". Wobei in der ersten Woche die Beiträge von meinen Bloggerfreunden:
Sonja von The Crafting Cafè, Marita von Maritabw macht's möglich, Susanna von Mamsell Su ... und dann kam Irma, Eva von Kartoffeltiger , Ellen von Ellens Schneiderstube , Susi von Susi näht und mir, geschrieben werden. Jeder, der möchte kann sich dort verlinken. Viele Schöne Themenbereiche werden dazu vorgestellt. Habe ich euer Interesse geweckt? Dann schaut auch gern bei den anderen 6 Mädels vorbei. :-D 

Heute beginne ich mit einem einfachen Rezept, meinen ganz persönlichen Quark-Dip.
Tadaaaa! Der Finger-Food Quark-Dip!
Eine gesunde Ergänzung zum sommerlichen Vesper mit Kindern. Ganz einfach und lecker herzustellen - auch für unterwegs!



Rezept: Quark Dip
Zutaten:
250g Magerquark
etwas Milch zum Anrühren, damit es cremiger wird
Rucola
Frühlingszwiebeln
Kräutersalz

Finger-Food:
Für Anfänger und kleinere Kinder, die nicht gern Kräuter mögen einfach weniger "Grünes" mit in den Quark Dip geben. So gewöhnen sich die Kinder schneller an Kräuter und Co.. ;-)

Gemüse und Kräuter waschen + den Quark in eine Schüssel umfüllen.
Gurke, Karotten, Paprika (rot und gelb), etc.
 Gemüse in mundgerechte Streifen schneiden (halbieren, vierteln).
 Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.

Die restlichen Frühlingszwiebeln, unten entwurzeln, dann in ein Glas mit Wasser stellen. So sind sie länger haltbar. ;-)
Rucola und Petersilie waschen ...
 kleinschneiden und hacken ...
 Petersilie ebenso ;-)
 auch kleinschneiden und hacken ...

Die Kräuter waschen und klein hacken, dann einfach unter den Quark rühren. Mit etwas Milch leicht verdünnen.  Etwa eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
Das sieht dann so aus. :-)
Schön anrichten und ...
Hmmm, lecker :-)

In der großen Runde am Vesper-Tisch nehmen sich alle einfach die Gemüsestreifen auf den Teller und daneben einen Klecks Quark. Nun wird genüsslich von der Möhre, Gurke, Paprika, ... geknackt und gedippt. :-)

Ich wünsche euch eine schöne Zeit mit den Kindern und einen richtig guten Appetit!!!

Kleiner Tipp: 
Morgen gibt es hier ein schnelles DIY Spiel zum Selbermachen.
Also schaut wieder vorbei, hier und bei den anderen Näh-Themen-Bloggern gibt es immer mal wieder was Neues für euch. ;-)





verlinkt mit LyS, Crealopee, Kiddikram, Urlaubs-Nahblogger-Linkparty, 

Kommentare:

  1. WOW! Liebe Annette, ein toller Beitrag! die Fotos sind so toll geworden!! und ich hab jetzt richtig große Lust auf Fingerfood mit Dip! Bei uns in Schweden ist grad eher Suppenwetter.. 13 °C und Sturm..
    Bin schon auf dein Spiel gespannt!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annette,

    das ist eine gute Idee und gleich mal gebongt für unsere große Fahrt am Freitag.
    Und morgen schaue ich ganz neugierig wieder bei dir vorbei.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annette,

    jetzt habe ich schon zum Frühstück Hunger auf Gemüse ;)
    Deine Bilder sind so was von ansprechend. Es sieht einfach alles total lecker aus!
    Deine Idee ist ja nun wirklich superschnell gemacht und umgesetzt. Auch vor dem TV ist es die beste Alternative zu Naschkram.
    ♥lichen Dank für deine Idee!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen

Das Leben ist schön! Genieße es und freue dich über jeden Tag!!! ;-)

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über deine lieben Worte. :-D

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

P.S. Bitte nicht wundern, reine Werbekommentare oder anonyme Spamnachrichten werden wortlos gelöscht! Da gerade in letzter Zeit sehr viele Spam Kommentare gesendet wurden, habe ich die Funkion geändert. Falls du Fragen dazu hast, sende mir doch bitte einfach eine Email. Dankeschön :-)

"Kommentare von registrierten Nutzern sehr willkommen!" ;-)