Dienstag, 6. Dezember 2016

✿ Sternenzauber Themenwoche | Rezept: Stutenkerle oder Weckmänner backen mit Gewinnspiel für ein Plätzchen Backbuch

Heute stelle ich euch mein Stutenkerle Rezept vor - genau am Nikolaus Tag, dass passt! 

Das Rezept ist auch für Diabetiker geeignet, weil der Teig mit Flüssigsüße hergestellt wird. Ihr könnt es aber auch mit Haushaltszucker zubereiten. Ganz wie ihr möchtet! ;-)


Meine Stutenkerle mit Hosenknopf und Pfeife! ;-)

Zutaten:

  • 500g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder ein halbes Päckchen frische Hefe
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
  • etwa 2g Safranpulver
  • etwas gemahlenen Zimt
  • 100g zerlassene, lauwarme Butter oder Margarine
  • 1 Ei
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 1 ½ Teelöffel Flüssigsüße z.B. Assugrin
  • 40g verlesene Rosinen
  • 4x Tonpfeifen
  • 1 Eigelb
  • etwas Kakao oder gemahlenen Zimt
  • Rosinen
  • abgezogene, gestiftete Mandeln
  • abgezogene, halbierte Mandeln

Mandeln enthäuten: Einfach die Mandeln mit heißem Wasser übergießt und ca. 2-4 Minuten in kochenden Wasser erhitzt. Dann nur noch die braune Haut abziehen, fertig.

Zubereitung:

  • Das Weizenmehl in eine Schüssel sieben und sorgfältig mit der Trockenhefe vermischen.
  • Abgeriebene Zitronenschale, Safranpulver, Zimt hinzufügen und mit dem Mehl vermengen.
  • Die zerlassene, lauwarme Butter, das Ei, das lauwarme Wasser und die Flüssigsüße gut verrühren, in die Mehl-Gewürz-Mischung geben, alles mit einem Mixer (+Knethaken) erst auf kleiner Stufe, dann stärker etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • 40g handverlesene Rosinen unterkneten (habe ich weggelassen).
  • Den Teig anschließen zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • Dann den Teig 1-1 ½ cm dick ausrollen.

4x Stutenkerle ausschneiden (nach Schablone), die Armkonturen mit Hilfe eines Messers formen. Wenn die Teigränder leicht ausgefranst aussehen, nicht weiter darüber nachdenken. Wie von Zauberhand sind sie nach dem Backen schön rund und ordentlich. :-)

Zuerst probierte ich mit meiner Stutenkerl-Ausstechform, die Weckmänner auszustechen. 
Da aber die Arme dieser Figur nach oben zeigen, ist es nicht so leicht die Tonpfeife darunter zulegen.





Deshalb habe ich es auf dem klassischen Weg ausprobiert, die Stutenkerle zu formen. :-)

Stutenkerl-Bauch mit einer Tasse "anzeichnen", dann den Stutenkerl Kopf mit einem kleinen Glas zur Hälfte ausstechen, so dass der "Hals" noch mit dem Körper verbunden bleibt. Die Beine einfach Freihand anzeichnen und ebenfalls ausschneiden. 

Anschließend vorsichtig den Stutenkerl von der Arbeitsfläche auf das Backblech legen und mit einem Schälmesser die Arme vom Körper abtrennen. 




Die Tonpfeifen unter den linken Arm der Stutenkerle schieben und nochmals an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.
  • Das Eigelb verschlagen, die Hälfte davon abnehmen und mit dem Kakao bzw. gemahlenen Zimt gut verrühren.
  • Die Stutenkerle mit dem Eigelb und dem Eigelb-Gemisch unterschiedlich bestreichen.
  • Rosinen als Augen und
  • abgezogene, gestiftete Mandeln als Mund und Nase in den Teig drücken
  • abgezogene, halbierte Mandeln als Köpfe setzen (hier habe ich improvisiert, denn es war nicht genügend Platz vorhanden).

  • Die Stutenkerle in den vorgeheizten Backofen schieben und backen.
Strom: 175 - 200°C
Gas: 3 - 4
Backzeit: Etwa 20 Minuten.



Pro Stutenkerl 6187kJ ⥱ 739kcal,
Eiweiß: 18,3g
Fett: 25g
Kohlenhydrate: 100  ⥱ 8,3

Tipp: In Cellophan Papier verpackt, mit Schleifenband und Goldsternchen verziert, sind Stutenkerle ein originelles Mitbringsel in der Adventszeit oder zum Nikolaustag.

Dieses Rezept stammt aus dem Backbuch:

Weihnachtliches Backen von Dr. Oetker, 2. Auflage, veröffentlicht im Jahre 1984
Die Stutenkerl Schablone findet ihr auf der Dr. Oetker Webpage. Dort ist auch ein Rezept ohne Flüssigsüße, also mit Haushaltszucker zu finden {anstatt Flüssigsüße, 50g Zucker verwenden}.
Die Tonpfeifen habe ich im Internet gefunden, klick hier.


☆ ☆ ☆

Das Beste kommt zum Schluß, ....
Das Rezept habe ich aus dem Backbuch: "Weihnachtliches Backen", dass ich schon in meiner Ausbildung von meinem Professor zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Also fragte ich bei Dr. Oetker nach, ob sie mit der Veröffentlichung des Stutenkerl Rezeptes auf meinem Blog einverstanden sind. 


Bei der Anfrage bekam ich folgende Antwort:
"Gerne können Sie das Rezept veröffentlichen, wenn Sie beim Rezept hinweisen, aus welchem Buch das Rezept ist. {habe ich hiermit getan}
Wir können Ihnen ein Exemplar unseres ganz neuen Buches „Neue Plätzchen von A-Z“ zum Verlosen zur Verfügung stellen." https://www.oetker-verlag.de/backen/neue-plaetzchen-von-a-z.html

Oh, welch schöne Überraschung!!!



Der Plätzchen-Himmel auf Erden

Glück kann man leicht selber backen, nicht nur zu Weihnachten oder im Advent. aber natürlich macht es doppelt Spaß, wenn's drinnen so richtig gemütlich ist. Jetzt nur noch Ausstechen bereithalten, den Ofen anwerfen - und eins, zwei, drei Zauber er verführerische Kipferln, Kekse und Cookies, Makronen, Printen, Sterne und Lebkuchen sowie wunderbare Schicht-Plätzchen und Whoopies hervor. Mit duftenden Gewürzen, feiner Fruchtfüllung oder Schokolade. Ganz klassisch, als Superfood Rezept oder vegan. Mmmh, jedes davon ist ein Stück vom Glück! "Neue Plätzchen von A-Z" bringt 150 neue, unwiderstehliche Rezepte mit: Das ist eine Riesenauswahl an Lieblingsplätzchen. 
Also, an die Ausstechen, fertig los! 

  • Mit der Dr. Oetker Geling-Garantie: Alle Rezepte gelingen immer und garantiert
  • Von klassisch bis trendig: Hier findet jeder sein Lieblingsplätzchen!
  • Alle Rezepte mit Foto

Also, wer gern das Backbuch:

"Neue Plätzchen von A-Z" gewinnen möchte, 

schreibt einen netten Kommentar mit Email Adresse und gibt seine 

Lieblingsplätzchen Sorte mit an! Oder ihr mailt mir eure E-Mail Adresse zu mit dem Kommentartext und eurem Kommentarnamen an: 

augenstern-hd-zauberkrone@web.de


Folgende Regeln gelten für das Gewinnspiel:
Teilnahme ab 18 Jahren
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
Der Gewinn wird nicht bar ausbezahlt!
Start ist der 06.12.2016 und Ende der 11.12.2016, 22:00 Uhr.
Der Gewinner wird ausgelost.
Der Gewinner wird am 13.12.2016 über E-Mail von mir benachrichtigt, 
deshalb bitte die E-Mail-Adresse mitteilen!
Der Gewinner erklären sich einverstanden, 
dass ihr Name öffentlich hier auf dem Blog genannt werden darf.
Kommentare ohne vorliegender E-Mail-Adresse (ob im Post oder per E-Mail an mich) 
können nicht gewertet werden. 
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Google+, Blogger oder Facebook!

Viel Glück, Ihr Lieben Toi, Toi Toi!!!


Schaut wieder bei mir rein! ;-)


           

Beim Sternenzauber waren gestern bei MaritaBW macht's möglich wunderschöne, genähte Tannenbäume zu sehen und morgen geht es weiter zu Eva Kartoffeltiger. Sie zeigt uns ihre selbstgebastelten Schneekugeln! Ach, ich freue mich wirklich dabei zu sein. :-)

Dieser Beitrag ist verlinkt bei der "Sternenzauber" Linkparty, die bis zum 07.01.2017 geöffnet ist.
Weitere Infos zum Sternenzauber.




Ich wünsche euch einen schönen Nikolaus Tag!


Das Backbuch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, eine weitere Vergütung gibt es dafür nicht!
Trotzdem handelt es sich bei diesem Post um einen Werbepost




Kommentare:

  1. Liebe Annette,
    Die Stutenkerle sind echt klasse. Meine Liebligsplätzchen sind Zimtsterne. Klasse, dass du ein Buch verlosen kannst, da versuche ich doch auch mal mein Glück. Schön, dass du beim Sternenzauber noch dabei bist.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annette, leckere Kerlchen hast da vorgestellt und noch einen Sponsoren für eine Verlosung gefunden. Also meine Lieblingsplätzchen sind die Springerle, die hier außer mir keiner mag. Von den Plätzchen die ich heuer gebacken habe, mag ich die Kokosmakronen am allerliebsten. Einen schönen Nikolaustag. LG Silvie

    AntwortenLöschen
  3. Yummi, ich liebe Stutenkerle! :-)
    Danke für das Rezept und die schöne Anleitung, liebe Annette.
    Backrezepte kann man nie genug haben und neulich überlegte ich tatsächlich, ob ich mir genau dieses Buch kaufen soll, aber mein Mann war dabei und er war dagegen, weil wir schon gefühlte 300 Koch- und Backbücher haben! ;-)
    Meine Lieblingsplätzchen sind Schoko-Orangen-Espresso-Plätzchen.
    Allerliebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmh lecker, wie gut das ich die Weckmänner ( Stutenkerle) nicht rieche kann.
    Danke für dein Rezept, werde es bestimmt bald ausprobieren.

    Meine Lieblinkskekse? Das ist schwer zu sagen, aber Zimtsterne gehören eindeutig zu meinen Favoriten.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. SPITZBUBEN sind meine Lieblingsplatzerl, das mit den Hefekerlen ist eine schöner Brauch
    LG margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Annette,

    oh wieder so ein tolles Rezept! Das werde ich mir auch merken und nächstes Jahr zum Nikolaus für die Eltern backen. Das ist dann was besonderes und lecker! Danke.

    Das Buch ist auch klasse! Ich habe so ein A-Z Backbuch für Modetorten schon und liebe es. Das für Plätzchen würde ich auch sehr gerne bei dir gewinnen. Meine absoluten Lieblingsplätzchen sind die Butterplätzchen nach einem Familienrezept meines Mannes. Die mache ich fast nur noch ausschließlich, weil die anderen Rezepte die wir hier haben nicht schmecken! :( Aber mit dem Buch würde es auch mal wieder mehr Auswahl geben. Plätzchen backen zur Weihnachtszeit und diese dann auch mit zu verschenken liebe ich ja! Da wäre das super!

    ♥-lichst eVa

    AntwortenLöschen
  7. Boah, liebe Annette, deine Stutenkerle sehen soo klasse aus!!! Viel zu schade zum Reinbeissen, wobei mir echt schon das Wasser im Mund zusammen läuft!! Es hat bestimmt auch himmlisch bei dir gerochen, als du die süßen Kerle gebacken hast!! Mmmmh!!! Danke für die schöne Anleitung und das Rezept!!!
    Ich bin nicht so der Keks-Typ. Wenn dann aber am liebsten welche mit Marmelade dazwischen. Mich kriegst du eher mit Bäckereien wie deine Stutenkerle! Frisch gebacken und noch warm mit ein bisschen Butter. Da schmilzt nicht nur die Butter dahin!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen lecker aus.
    Momentan mag ich am liebsten einfache Ausstechkekse. Die kann man so schön mit den Kindern zusammen machen.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebsten Plätzchen sind tatsächlich Spritzgebäck,am besten noch von Mama gebacken �� Bei uns gibts den Stutenkerl immer aus Quark-Öl-Teig, ich bin nicht so die Hefeexpertin. LG Mari

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe diese Kerle auch ;)
    Allerdings schließe ich mich der Vorschreiberin an. Ich backe sie auch aus Quarkölteig (wenn du mal 50 solcher Männer für den Kindergarten backen "darfst" dann weißt du um die Vorzüge solcher schnellen Teige ;))

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen

Das Leben ist schön! Genieße es und freue dich über jeden Tag!!! ;-)

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über deine lieben Worte. :-D

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

P.S. Bitte nicht wundern, reine Werbekommentare oder anonyme Spamnachrichten werden wortlos gelöscht! Da gerade in letzter Zeit sehr viele Spam Kommentare gesendet wurden, habe ich die Funkion geändert. Falls du Fragen dazu hast, sende mir doch bitte einfach eine Email. Dankeschön :-)

"Kommentare von registrierten Nutzern sehr willkommen!" ;-)