Montag, 9. Oktober 2017

✿ Der Herbst lässt grüßen ... buntes Laub, Pflaumenkompott und Grußkarten

Gestern waren wir noch im Odenwald spazieren und ich habe euch ein paar schöne 
Herbsteindrücke davon mitgebracht.

Der Herbst ist schon voll im Gange...



überall lugt es hervor, das gelbe und rote Blatt!



Spazierengehen ist an der frischen Luft ist einfach schön!



Immer weniger bunte Stellen sind zu entdecken, hier und da.
Bunte Blümchen muss man regelrecht suchen.



Kastanienzeit, jaaaaaa, und Eicheln, ach wie schön!
Nur waren die Kastanienschalen bis auf ganz wenige schon leergesammelt.
Da sind andere wohl schneller gewesen.
Maronen sind aber auch zu lecker!



Der leichte Regen hat mich gar nicht gestört, schön herbstlich ist es da draußen.
Und, ich habe mich so über das Eichhörnchen und die Dohle gefreut! :-)



Der Blick ins Heidelberger Tal - unbeschreiblich schön, 
auch wenn die Wolken fast zu uns herunter krochen.



Mit all dem bunten Laub im Kopf (hihi), bastelte ich am Sonntagabend ein paar Herbst Grußkarten und lege sie bei Nicols Sammlung ab: Niwibo sucht... Apfelliebe und Herbstpost und zu 
Annas Montagsfreuden u. LyS schaue ich heute auch noch kurz vorbei!



Und, ganz zum Schluss habe ich noch ein Rezept für euch:


Pflaumenkompott z.B. als Topping für Milchreis

Zutaten:
500-700g Pflaumen
1/8 bis 1/4 Wasser
Zucker nach Bedarf
evtl. 1x Stangenzimt

Früchte waschen, abtropfen lassen und je nach Größe halbieren und entsteinen. Wer Kompott ohne Haut möchte, überbrüht man die Früchte mit kochendem Wasser (ca. 2 Minuten lang) und schreckt sie anschließend mit kaltem Wasser ab und läßt sie dort, bis sie abgekühlt sind. Jetzt sollte sich die Haut ganz leicht ablösen lassen. ;-)

Ich habe aber die Schale an den Zwetschgen gelassen, weil ich das liebe.  


Das Wasser in den Kochtopf  +  Deckel geben, zusammen mit den Früchten ankochen (max. Stufe) und dann die Platte ausstellen und weitergaren. Wer den Zimtgeschmack mag, einfach eine Stange mit in den Topf legen. Zucker habe ich nicht dazugegeben, meine Zwetschgen waren süß genug.

Zack, und schon ist das Kompott fertig! Hmm, auf Milchreis ist es besonders lecker, besonders wenn es tagsüber so ungemütlich und kühl ist.


Lasst es euch schmecken!


Ihr Lieben, ich wünsche euch eine gute Woche, macht es euch fein!



Kommentare:

  1. Ja, leider hat der Herbstwind auch bei uns schon die bunten Blätter von den Bäumen geweht. Ich liebe es auch so sehr, wenn die Natur ihr buntes Kleid überzieht.
    Danke für dein leckeres Kompott-Rezept.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hier gibt es nur noch wenige bunte Stellen, man muss die Augen aufhalten...
    Aber hier ist es auch nur grau und regnerisch, daher liebe ich heute Deine bunten Bilder.
    So schön sehen sie aus.
    Und tolle Post hast Du gebastelt, danke fürs Verlinken.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ja, hier verliert die Natur auch die Farben. Tolle Karten hast du gemacht! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. jetzt muss ich lachen liebe Annette, das Pflaumenkompott liebe ich auch und könnte mich in den Saft der da entsteht gleich mal hineinlegen. Genau das habe ich am Wochenende auch schnell noch gekocht bevor es keine Pflaumen mehr gibt. Deine Karten sind toll geworden, richtig richtig schön sieht das aus. Ich glaub ich brauch auch so ein Gerätchen :-)))♥ Am Wochenende soll es ja wieder richtig warm werden da möchte ich auch unbedingt noch einmal in den Odenwald fahren

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annette,
    tolle Bilder, toller Spazierweg und viel Natur....da merkt man eben doch das Heidelberg Kleinstadt ist! Nicht weit weg und in der Natur!
    Pflaumenkompott gabs nicht, aber Pflaumenmus hab ich dieses Jahr auch gemacht.
    Übrigens im Rewe - Center habe ich heute durch Zufall auch wunderschöne Quitten entdeckt :) falls du bisher keine gefunden hast.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ein richtig schöner Spaziergang, liebe Annette.
    Hab ich sehr genossen und jetzt bitte einen heissen Tee und Milchreis mit Pflaumenkompott und dann basteln wir ein paar Karten und ratschen ein bisschen. Hach, das wäre schön, wenn das mal eben so ginge.

    liebe Grüße und dicke Umärmelung
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Annette,
    wow! das sind wunderschöne, bunte und leuchtende Augenfreuden, wie herrlich sind doch diese schönen Augenblicke in der Natur. Deine Karten sind bezaubernd!

    Viele liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi.

    AntwortenLöschen

Das Leben ist schön! Genieße es und freue dich über jeden Tag!!! ;-)

Dankeschön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über deine lieben Worte. :-D

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

P.S. Bitte nicht wundern, Werbekommentare oder anonyme Spamnachrichten werden wortlos gelöscht! Da gerade in letzter Zeit sehr viele Spam Kommentare gesendet wurden, habe ich die Funktion geändert. Falls du Fragen dazu hast, sende mir doch bitte einfach eine E-Mail. Dankeschön :-)

"Kommentare von registrierten Nutzern sehr willkommen!" ;-)